Die Kirchengemeinde St. Marien

Lebendig und vielgestaltig

Die Evangelische Kirchengemeinde St. Marien zählt 3.200 Mitglieder. Alle evangelischen Christen in Greifswald, die im Osten der Altstadt, in der Nördlichen und Südlichen Mühlenvorstadt, in der Südstadt und in der Obstbausiedlung wohnen, zählen dazu. Das sind junge Familien, viele Studenten, ältere und alte Menschen. Dementsprechend bunt sind das Leben und das Angebot an Veranstaltungen in unserer Gemeinde.
Wir arbeiten mit den fünf Evangelischen Kirchengemeinden in Greifswald eng zusammen. Gemeinsam geben wir den Gemeindebrief heraus, der jeden zweiten Monat erscheint. Ebenso werden auch alle Kinder, Konfirmanden und Jugendliche stadtweit zur Christenlehre, zum Konfirmandenkurs und in die Jugendtreffs eingeladen.
Schauen Sie sich um und informieren Sie sich auf unserer Internetseite! Oder: Besuchen Sie uns vor Ort! Wir freuen uns auf Sie!    

Für Kinder und Jugendliche

Angebote für Kinder

Die Christenlehre ist ein Angebot der evangelischen Kirchengemeinden, den Kindern biblische Geschichten, christliche Traditionen und Gemeindeleben nahe zu bringen. Hier können Kinder von der ersten bis zur sechsten Klasse Freunde treffen, Gemeinschaft erleben und Neues kennen lernen.

Einmal in der Woche treffen wir uns, um viele schöne Dinge zusammen zu machen. Wir erzählen, singen, spielen, basteln, hören Geschichten und tauschen uns darüber aus. Die Fragen und Ideen der Kinder sind dabei ganz wichtig. Manchmal kochen wir etwas oder gehen in die Kirche. Die Christenlehre ist ein Ort der Gemeinschaft. Jede und jeder ist willkommen. 

In unserer Kirchengemeinde findet die Christenlehre in drei Altersgruppen statt, die sich einmal in der Woche in einer festen Gruppe in der Loefflerstr. 67 zur Christenlehre treffen.

Geschichtensammler (Klassen 1 - 2)

Do 16.15- 17.15 Uhr  

Die Geschichtensammler (1.-2. Klasse) lernen viele spannende Geschichten kennen. Wir singen, basteln und spielen viel. Außerdem leben wir mit dem Kirchenjahr und entdecken die Geschichten hinter den christlichen Festen.

Schatzsucher (Klassen 3 - 4)

Do 15.00-16.00 Uhr

Die Schatzsucher (3.-4. Klasse) haben in diesem Jahr viel Grund zum Feiern. Wir werden uns auf die Suche nach bekannten und unbekannten Festen in der Bibel und in der christlichen Tradition machen und dabei keine Gelegenheit zum Feiern auslassen.

Bibelentdecker (Klassen 5 – 6)

Di 16.15 - 17.15 Uhr

Für die Bibelentdecker (5.-6. Klasse) gibt es viele neue Spuren zu entdecken in den Büchern und Briefen des neuen Testaments. Sicher werden wir in den Geschichten Vertrautes wiederfinden, Erfahrungen, die wir teilen. Aber vielleicht entdecken wir auch manches, was uns fremd erscheint, was uns herausfordert. Mit unseren Entdeckungen werden wir uns kreativ auseinandersetzen mit verschiedenen Medien und Materialien. Jedes Kind gestaltet im Laufe des Jahres einen eigenen Bibelordner mit seinen Fotos, Bildern und Texten zu den Geschichten, die wir in der Christenlehre kennengelernt haben.

Kinderkirchenführer

Einmal im Monat freitags 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr in einer der drei Backsteinkirchen St. Marien, St. Nikolai oder St. Jacobi

Für besonders entdeckungslustige und wissbegierige Kinder der 4. bis 6. Klasse ist der Kinderkirchenführer-Kurs ein weiteres Angebot. Einmal im Monat treffen sich die Kinderkirchenführer in einer der drei Backsteinkirchen St. Marien, St. Nikolai oder St. Jacobi und entdecken dort manche Kunstschätze, erfahren etwas über den Bau der Kirche und schauen auch mal in verborgene Ecken... Hier lernt man auch, wie man anderen etwas in der Kirche zeigen kann und übt, vor andern zu sprechen. Der nächste Kurs beginnt im Oktober.

Informationen bei Friederike Creutzburg

Konfirmandenkurs und Jugendtreffs

Zum Erwachsen-Werden und zum Erwachsen-Sein gehört auch die Reise durch die Welt des Glaubens. Das ist interessant und spannend, aufregend und immer auch mit viel Spaß verbunden. Wir, die Jugendmitarbeiter und Pastoren, möchten mit Euch unterwegs sein und laden Euch zu Konfirmandenkursen und in unsere Jugendtreffs ein. Mit anderen Jugendlichen könnt Ihr über "Gott und die Welt" nachdenken und Euch darüber austauschen, diskutieren und Euch eine Meinung bilden, miteinander kochen, Filme sehen, gemeinsam Veranstaltungen besuchen, auf Fahrradtour gehen oder einen Segeltörn machen... Ihr werdet neue Jugendliche Eures Alters kennenlernen (beim Konficamp in Sassen oder auf den Kirchentagen), Eure Stadt besser kennenlernen (mit den Konfirmandenkursen treffen wir uns jedesmal in einer anderen Kirche) sowie Euren Horizont weiten und Jugendlichen mit Migrationshintergrund begegnen können (so beim Jugendprojekt "Zusammen wachsen).

Konfirmandenkurs für Vorkonfirmanden

Für Jugendliche im Alter von 12 und 13 Jahren, die sich auf ihre Konfirmation vorbereiten möchten. Sie treffen sich am:

18.9. um 18 Uhr zum Infoabend in der Christuskirche.

Informationen bei Pastor Dr. Bernd Magedanz

Konfirmandenkurs für Hauptkonfirmanden

Für Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahren, die zu Pfingsten 2018 ihre Konfirmation feiern

einmal im Monat von 10 bis 14 Uhr

die nächsten Treffen: Sa.,9.9., 10-14 Uhr, St. Marien und Sa., 14.10., 10-14 Uhr, Treffpunkt zu einer Fahrradtour: am Dom

Informationen bei Pastorin Dr. Ulrike Streckenbach

 

 

Offene Jugendarbeit "Zusammen wachsen"

Das gemeinsame Jugendprojekt der Altstadtgemeinden: für alle, die sich mit gesellschaftspolitischen Fragen auseinandersetzen und Jugendlichen aus aller Welt begegnen wollen

Mittwochs von 17.30 bis 22 Uhr und donnerstags von 17 bis 20 Uhr im Jugendturm der Jacobikirche. Weitere Infomrationen unter www.zusammen-wachsen-greifswald.de

Spielgruppe

Für alle, die Spaß am Theaterspielen haben

Wir gestalten Gottesdienste und das Krippenspiel zu Heiligabend in der Marienkirche. Wir suchen die Stücke gemeinsam heraus oder schreiben sie selbst. Um auf gute Ideen zu kommen, lassen wir es uns dabei auch gut gehen.
Informationen bei Pastorin Dr. Streckenbach

Junge Gemeinde

Für alle, die gern gemeinsam über Gott und die Welt nachdenken

Dienstags um 18.45 Uhr im Jugendraum in der Friedrich-Loeffler-Straße 67
Informationen bei Pastor Dr. Magedanz

Gemeinschaft erleben

Gruppen und Kreise

Kreis für Ältere

Donnerstag, 14.9. um 14.30 Uhr
Friedrich-Loeffler-Straße 68
Informationen bei Pastor Dr. Magedanz

Frauenkreis

Dienstag, 26.9. um 14.30 Uhr
Brüggstraße 35
Informationen bei Pastor Dr. Magedanz

Bibelgesprächskreis

Mittwoch, 20.9. um 19.30 Uhr
Brüggstraße 35
Informationen bei Pastor Dr. Magedanz

Besuchsdienstkreis

Nach Vereinbarung
Informationen bei Pastorin Streckenbach

Kindergottesdienstkreis

Nach Vereinbarung
Informationen bei Friederike Creutzburg
E-mail: hgw-kinder2@pek.de

Gemeindepartnerschaft

Seit den 1970er Jahren besteht eine Partnerschaft mit der evangelischen Friedenskirchengemeinde in Ägidienberg und der reformierten Gemeinde in Eindhoven (Niederlande). Seit Anfang der 1990er Jahre kam die Partnerschaft zu der Johannesgemeinde in Viljandi (Estland) dazu. Einmal im Jahr besuchen wir uns jeweils am anderen Ort, lernen die Gegend kennen, tauschen uns aus über das Leben in den Gemeinden. Das letzte Partnergemeindetreffen fand im Juni 2016 in Viljandi statt.

Besondere Anlässe

Konfirmation

Die Konfirmation erfolgt in der Regel im Alter von 14 oder 15 Jahren. Bei der Konfirmation wird die eigene Taufe bestätigt. Wer als Kind getauft worden ist, sagt dann ja zu seiner Taufe, indem er das Glaubensbekenntnis spricht und gesegnet wird. In Vorbereitung auf die Konfirmation findet ein zweijähriger Konfirmandenkurs statt, der von allen Greifswalder evangelischen Gemeinden durchgeführt wird. Dort ist Gelegenheit zum Gespräch über den christlichen Glauben, zu Spiel und Spaß und gemeinsamen Unternehmungen. Außerdem werden Gottesdienste gefeiert, und es gibt gemeinsame Fahrten. Alle Jugendlichen können daran teilnehmen. Wer noch nicht getauft ist, kann sich während der Konfirmandenzeit taufen lassen. Wenn Sie weitere Informationen haben möchten, wenden Sie sich an die Pastoren.

Bestattung

Es gehört zur Gewissheit und Hoffnung des christlichen Glaubens, dass das Leben bei Gott seine Vollendung findet. Wenn ein Mensch stirbt, sind die Pastoren für die Angehörigen da, begleiten Sie, spenden Trost und beraten Sie in Bezug auf die Trauerfeier und Beerdigung. Die kirchliche Trauerfeier findet in der Regel in den Trauerhallen der Friedhöfe und Bestatter und in Kirchen statt. Sie sind Gottesdienste, in denen das Leben der/s Verstorbenen in Erinnerung gerufen und in die christliche Hoffnung durch Worte und Lieder zur Sprache kommt. Im Beerdigungsgespräch ist Zeit, zurückzublicken, sich auszusprechen und miteinander alles Wichtige für die Beerdigung zu bereden.